Strassburg

 
 

Die Stadt Strassburg liegt im Nordosten Frankreichs an der deutsch-französischen Grenze. Sie ist die Hauptstadt des Elsaß und erstreckt sich an der Mündung des Flusses Ill in den Rhein. Strassburg ist der Sitz des Europäischen Parlaments und des Europarats. 

Kaufen Sie sich Ihre bevorzugten Tickets nach Strassburg

Kaufen
 
 

Der Name Strassburg stammt aus dem Namen Strateburgum - die Stadt der Wege, da der Ort eine strategische Lage auf dem Westufer des Rheins hatte. Im 6. Jahrhundert wurde Strassburg in das Fränkische Reich eingegliedert, 762 existierte hier schon ein Bischofstum, im Jahre 842 wurden hier die sog.

Im historischen Stadtzentrum dominiert die gothische Kathedrale Nôtre Dame de Strasbourg, das höchste mittelalterliche Gebäude Europas mit einer Höhe von 142 m; es ist aus rotem Sandstein erbaut. Strassbourg wird mit Recht als „Kunstmetropole“ bezeichnet.

Place des Halles, 24 place des Halles, ist das Handelszentrum der Stadt, es umfasst etwa 120 Geschäfte, 10 Restaurants und Bars. Die zwei größten Kaufhäuser befinden sich in der Nähe des Kléber-Platzes - die Galeries Lafayettes in der Rue du 22 Novembre und das Kaufhaus Printemps in der 1-5 Rue de la Haute Montée.

Strassbourg ist auch als Startpunkt und der Ort der ersten Etappe des Radrennens Tour de France.

Die Agglomeration der Stadt umfasst auf dem linken Ufer des Rheins den Stadtteil von Strassburg und auf dem rechten Ufer des Flusses die Stadt Kehl in Deutschland. Die beiden Städte und Länder verbindet die Europa-Brücke. Die Ufer des Flusses Ill und des Kanals Fossé du Faux-Rempart bieten Aussicht auf mehrere Sehenswürdigkeiten.

Verbindung suchen