Serbische Perle Novi Sad

10.11.2017

Novi Sad ist die zweit bedeutendste serbische Stadt und zugleich ein Zentrum der autonomen Provinz Vojvodina (Wojwodina). Die ist ein Ort, wo viele Slowaken, Ungarn und Rumänen leben. So erleben Sie hier eine authentische multikulturelle Gesellschaft und Sie können sich dort einfach auch auf slowakisch verständigen.

Obwohl Sie am Busbahnhof oder Bahnhof in Novi Sad von einer grauer postkommunistischer Architektur empfangen werden, im malerischen Zentrum brauchen Sie sie nicht zu fürchten. Die sozialistische Architektur hat hier nicht so große Vertretung wie zum Beispiel in Belgrad, a weil Novi Sad nie unter unmittelbaren osmanischen Einflüssen gestanden ist, ist den Städten in Kroatien oder Ungarn ähnlich.

Ihr Tag können sie im Zentrum mit einem angenehmen Spaziergang in der Fußgängerzone Zmaj Jovina starten, die von Läden und Restaurants in den überwiegend im 19. Jahrhundert gebauten Gebäuden umrandet ist. Auf der Südseite, am Trgu Slobode, steht ein schönes Gebäude vom Rathaus, sowie eine römisch-katholische Kirche Maria Namen. Von den Kirchen ist sicherlich auch die serbisch-orthodoxe Kirche des heiligen Georg eines Besuchs wert. Werden Sie nach dem Spaziergang müde, heißt Sie unweit der Fußgängerzone der Dunavski park willkommen, wo Sie relaxen und die Nähe der Natur genießen können. Gleich neben an befindet sich in zwei klassizistischen Gebäuden das Museum der Vojvodina. Es bietet die Sammlungen an, die der Geschichte vom Region von Paläolith an bis zu den Ereignissen der Weltkriege gewidmet sind, die Ihre Horizonte im Bereich der Geschichte von Vojvodina sowie der serbischen Geschichte erweitern. An der gegenüberliegenden Seite der Donau hinter dem Varadiner Brücke erwartet Sie bereits die bekannteste Sehenswürdigkeit von Novi Sad, die Petrovaradiner Zitadelle. Die Mauer des imposanten Verteidigungsbaus, der im 17. und 18. Jahrhundert gebaut wurde, verbergen Zurzeit ein Museum, einen Uhrturm oder ein Planetarium. Im Juli findet in seinen Räumen ein der erfolgreichsten europäischen Musikfestspiele, EXIT, statt, die sich bestimmt lohnt zu besuchen. Zu einem angenehmen Punkt hinter dem Besuch von Zitadelle wird die Aussicht auf die Donau und die Stadt Novi Sad auf ihrem anderen Ufer. An der Donau befindet sich auch ein Lieblingsort der einheimischen Fans von Schwimmen und Sonnen, der Sandstrand Strand, nach Meinung von vielen, der schönste Strand an den Donauufer. 

Kaufen Sie Ihr Ticket noch heute und besuchen Sie die serbische Perle, die Stadt Novi Sad.

Ihre Eurolines

Verbindung suchen